25. Juli 2019 / Allgemein

Anwohner und Landwirte aufgepasst

Sassenberger Triathlon 2019

Sassenberger Triathlon, Bauern,Landwirte,Anwohner,

Hinweise für Anwohner und Landwirte

Die Anmeldung für den Sassenberger Triathlon powered by innogy am 4. August 2019 ist geschlossen. Exakt 1.301 Anmeldungen lagen am 21. Juli um Mitternacht vor, damit liegen die Veranstalter der riathlonabteilung des VfL Sassenberg im Bereich der vergangenen Jahre. Nachmeldungen können am Samstag vor dem Wettkampf (3. August, von 16 bis 18 Uhr), oder am Wettkampftag (4. August, ab 7 Uhr bis 60 Minuten vor dem jeweiligen Start) angenommen werden.

Für das Organisationsteam um Wettkampfleiterin Nicole Möllers und den Sportlichen Leiter Dirk Knappheide beginnt jetzt die heiße Phase der Vorbereitungen: Der Schwimmausstieg wird in den nächsten Tagen aufgebaut; die Rad- und Laufstrecken werden beschildert und markiert. Da diese Strecken nicht komplett für die Triathleten abgesperrt werden, bitten die Veranstalter schon jetzt die Anwohner und Landwirte der anliegenden Höfe um Verständnis.

Am Sonntag wird es in der Zeit von 9 bis etwa 17 Uhr zu Beeinträchtigungen kommen. Zahlreiche Ordner sorgen entlang der Strecken für einen reibungslosen Ablauf, um die Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten. Das habe in den vergangenen Jahren immer gut funktioniert, sagen Nicole Möllers und Dirk Knappheide. „Wir bitten aber auch diesmal die Landwirte und Anwohner um Verständnis.

Alle Infos zu unserer Veranstaltung finden Sie auch im Internet unter sassenbergertriathlon.de

Meistgelesene Artikel

Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehr als 3600 Tote bei Erdbeben in Syrien und der Türkei
Aus aller Welt

Erst bebt die Erde nachts sehr stark, dann mittags erneut: Das ganze Ausmaß der Katastrophe an der türkisch-syrischen Grenze ist noch nicht abzusehen. Und weitere Nachbeben werden befürchtet.

weiterlesen...
Rückhaltegebiete bester Schutz bei Überschwemmungen
Aus aller Welt

Über die Ufer getretene Flüsse können ganze Landstriche verwüsten, Ortschaften zerstören oder Menschen in den Tod reißen. Eine EU-Studie zeigt, welche Schutzmaßnahme am effizientesten sein könnte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Feuerwehr Freckenhorst bekommt neues Löschfahrzeug
Allgemein

Landrat übergibt Löschgruppenfahrzeug an Warendorfer Feuerwehr

weiterlesen...