25. Juli 2019 / Allgemein

Anwohner und Landwirte aufgepasst

Sassenberger Triathlon 2019

Sassenberger Triathlon, Bauern,Landwirte,Anwohner,

Hinweise für Anwohner und Landwirte

Die Anmeldung für den Sassenberger Triathlon powered by innogy am 4. August 2019 ist geschlossen. Exakt 1.301 Anmeldungen lagen am 21. Juli um Mitternacht vor, damit liegen die Veranstalter der riathlonabteilung des VfL Sassenberg im Bereich der vergangenen Jahre. Nachmeldungen können am Samstag vor dem Wettkampf (3. August, von 16 bis 18 Uhr), oder am Wettkampftag (4. August, ab 7 Uhr bis 60 Minuten vor dem jeweiligen Start) angenommen werden.

Für das Organisationsteam um Wettkampfleiterin Nicole Möllers und den Sportlichen Leiter Dirk Knappheide beginnt jetzt die heiße Phase der Vorbereitungen: Der Schwimmausstieg wird in den nächsten Tagen aufgebaut; die Rad- und Laufstrecken werden beschildert und markiert. Da diese Strecken nicht komplett für die Triathleten abgesperrt werden, bitten die Veranstalter schon jetzt die Anwohner und Landwirte der anliegenden Höfe um Verständnis.

Am Sonntag wird es in der Zeit von 9 bis etwa 17 Uhr zu Beeinträchtigungen kommen. Zahlreiche Ordner sorgen entlang der Strecken für einen reibungslosen Ablauf, um die Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten. Das habe in den vergangenen Jahren immer gut funktioniert, sagen Nicole Möllers und Dirk Knappheide. „Wir bitten aber auch diesmal die Landwirte und Anwohner um Verständnis.

Alle Infos zu unserer Veranstaltung finden Sie auch im Internet unter sassenbergertriathlon.de

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Fünfjähriger könnte Brand in Asylunterkunft ausgelöst haben
Aus aller Welt

Das Feuer in einer Asylbewerberunterkunft in Nördlingen ist mittlerweile gelöscht. Ein Mensch ist dabei ums Leben gekommen. Hat ein Kind den Brand verursacht?

weiterlesen...
Mutter soll ihr Kind in Hundebox gesperrt haben
Aus aller Welt

Die Schilderung des Leidenswegs eines Zwölfjährigen lässt im Gerichtssaal keinen kalt. Mit folterähnlichen Methoden wollte die Mutter laut Anklage ihren Sohn gefügig machen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fast 800.000 Euro für Fahrradinfrastruktur
Allgemein

Förderung für Nahmobilität in Warendorf:

weiterlesen...
Firmen machen sich nachhaltig mit Ökoprofit
Allgemein

Dritter Workshop der gfw bei der Firma Dingwerth Logistik in Beelen

weiterlesen...