14. April 2022 / Aus aller Welt

Hennes ist erstmals Vater von Söhnen geworden

Beim 1. FC Köln läuft es sportlich gerade recht gut - und auch das Maskottchen des Vereins hat nun einen Volltreffer gelandet. Genauer gesagt: sogar zwei.

Das Kölner Fußball-Maskottchen Hennes (nicht im Bild) ist Vater von zwei männlichen Nachkommen geworden.

Das legendäre Kölner Fußball-Maskottchen Hennes - ein stattlicher Geißbock - ist erstmals Vater von zwei Jungs geworden. Die beiden kleinen Böckchen seien am 24. und 26. März zur Welt gekommen, teilte der Kölner Zoo am Donnerstag mit.

Sie haben unterschiedliche Mütter: Ein Junges stammt von Ziegendame Ilse, eines von Marie-Luise. Der Zoo bezeichnet das Damen-Duo als «Hennes' Partnerinnen». In dem Tierpark bewohnt Vater Hennes IX., wie er vollständig heißt, ein großzügiges Domizil. Namen haben die beiden Mini-Böcke allerdings noch nicht. Bis zur Geburt der beiden hatte Hennes IX. nach Angaben des Zoos ausschließlich Töchter gezeugt.

Der Geißbock gilt als eines der bekanntesten Maskottchen des deutschen Sports, auch weil er im Vergleich zu vielen Konkurrenten tatsächlich lebt. Seit 1950 begleitet er - in verschiedenen Inkarnationen - den Verein und gilt in Köln als fast so heilig wie der Dom. Der Ur-Hennes wurde dem 1. FC Köln einst bei einer Karnevalssitzung geschenkt. Manch ein Nachfolger galt nicht unbedingt als Glücksbringer - etwa Hennes VII., der auch «Fahrstuhl-Hennes» genannt wurde, weil er vier Ab- und Aufstiege erleben musste. Aktuell ist der neunte Hennes in Amt, mit dem es sportlich sehr gut läuft.


Bildnachweis: © Sascha Thelen/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Jetzt ist (so gut wie) Schluss!
Allgemein

Bernhard Wessel wird am 31.12. endgültig aufhören

weiterlesen...
Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Westkirchener Autorin bringt Leser in die Erfolgsspur und hilft dem Frauenhaus
Allgemein

So machst du 2023 zu deinem Konfettijahr und tust sogar Gutes dabei

weiterlesen...

Neueste Artikel

18-Jährige vergewaltigt: Urteil gegen Bruder erwartet
Aus aller Welt

Es sind Schwere Vorwürfe: Ein 21-Jähriger soll seine Schwester zum Inzest gezwungen haben. Über Monate sperrt er sie laut Anklage ein und schlägt sie fast täglich. Nun wird das Urteil erwartet.

weiterlesen...
KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Aus aller Welt

Der Text-Roboter ChatGPT verblüfft mit seinen geschliffenen Dialogen und löst einen großen Hype um das Thema künstliche Intelligenz aus. Wissenschaftler warnen aber vor Datenschutzlöchern und mehr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

18-Jährige vergewaltigt: Urteil gegen Bruder erwartet
Aus aller Welt

Es sind Schwere Vorwürfe: Ein 21-Jähriger soll seine Schwester zum Inzest gezwungen haben. Über Monate sperrt er sie laut Anklage ein und schlägt sie fast täglich. Nun wird das Urteil erwartet.

weiterlesen...
KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Aus aller Welt

Der Text-Roboter ChatGPT verblüfft mit seinen geschliffenen Dialogen und löst einen großen Hype um das Thema künstliche Intelligenz aus. Wissenschaftler warnen aber vor Datenschutzlöchern und mehr.

weiterlesen...