22. Juni 2022 / Aus aller Welt

Mann mit Axt erschlagen - Fahndung läuft weiter

Vermutlich aus Eifersucht soll der Gesuchte einen Mann brutal ermordet haben. Noch haben Hinweise von Zeugen die Polizei aber nicht auf eine heiße Spur gebracht.

Bei der Fahndung nach einem 36-jährigen Mann im Kreis Lippe zog die Polizei starke Kräfte in Kalletal zusammen.

Im Fall eines mit einer Axt getöteten 39-Jährigen in Kalletal im Kreis Lippe sucht die Polizei weiter nach dem Tatverdächtigen.

Hinweise auf den Geflüchteten hatten die Ermittler am Dienstag zu einem Mann geführt, der eine ähnliche Statur wie der Gesuchte hatte, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Bei der Kontrolle stellte sich demnach heraus, dass es sich nicht um den 36-Jährigen handelte, der seit Samstag vermutlich zu Fuß auf der Flucht ist.

Die Ermittler haben laut Mitteilung Hinweise darauf, dass er in der Zwischenzeit seine Kleidung gewechselt hat. Er könnte jetzt eine graue Stoffhose mit einer weißen Kordel und einem blauen T-Shirt mit dem Schriftzug «Core» und «Explorer» tragen. Die Polizei vermutet, dass der Flüchtige versucht, Kontakt zu osteuropäischen Lastwagenfahrern aufzunehmen, um seine Flucht fortzusetzen. Nach dem Mann aus Aserbaidschan wird mit internationalem Haftbefehl gesucht.

Der 36-Jährige soll das Opfer aus Eifersucht in der Nacht auf den vorigen Samstag mit einer Axt erschlagen haben. Der 39-Jährige sei sofort tot gewesen, so die Staatsanwaltschaft. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Mann auf der Flucht, warnt aber davor, ihn anzusprechen.

Laut übereinstimmenden Medienberichten sollen sich der mutmaßliche Täter und das Opfer über die Flüchtlingshilfe für Menschen aus der Ukraine kennengelernt haben.


Bildnachweis: © Christian Müller/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Jetzt ist (so gut wie) Schluss!
Allgemein

Bernhard Wessel wird am 31.12. endgültig aufhören

weiterlesen...
Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Westkirchener Autorin bringt Leser in die Erfolgsspur und hilft dem Frauenhaus
Allgemein

So machst du 2023 zu deinem Konfettijahr und tust sogar Gutes dabei

weiterlesen...

Neueste Artikel

Narren feiern beim karnevalistischen Prinzessinnen Empfang
Allgemein

Närrisches Regententreffen im Sassenberger Brook

weiterlesen...
Tote und Verletzte bei Erdbeben im Iran
Aus aller Welt

Am späten Samstagabend bebt die Erde in der Grenzregion zwischen dem Iran und der Türkei, dann erschüttern zwölf weitere Nachbeben die Region. Es gibt Tote und viele Verletzte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Tote und Verletzte bei Erdbeben im Iran
Aus aller Welt

Am späten Samstagabend bebt die Erde in der Grenzregion zwischen dem Iran und der Türkei, dann erschüttern zwölf weitere Nachbeben die Region. Es gibt Tote und viele Verletzte.

weiterlesen...
Nutztiere mit Kuschelfaktor - Kaninchen-Schau in Kassel
Aus aller Welt

Rund 100 000 Menschen sind bundesweit in einem Kaninchenzuchtverein organisiert. Ihre Zuchterfolge präsentieren sie regelmäßig auf Ausstellungen wie der Bundesschau in Kassel.

weiterlesen...