16. Juli 2022 / Allgemein

"Sextortion" - auf der Hut sein bei intimen Flirts

Achtung bei Internet-Bekannschaften

Bekanntschaften,Liebe,Internet,Computer,Passwörter,persönliche Daten,Polizei,

"Sextortion" - auf der Hut sein bei intimen Flirts

Achtung bei Internet-Bekannschaften

Stellen Sie sich vor, Sie werden über soziale Medien von vermeintlich netten Menschen angeschrieben. Es entwickelt sich ein Flirt, Sie tauschen sich zunächst verbal aus, dann per Video und dann werden Sie irgendwann aufgefordert sich auszuziehen oder sexuelle Handlungen über Webcam zu teilen. Sie kommen dem nach und werden anschließend erpresst. Sie sollen Geld in Form von Kryptowährung überweisen, andernfalls würden die heimlich aufgezeichneten Videos der Intimitäten veröffentlicht werden.

Diese Masche nennt sich "Sextortion" - eine Verbindung der englischen Wörter "Sex" und "Extortion" (Erpressung). Die Täter schicken Erpresserschreiben meist per Mail. Auch behaupten sie oft, dass Rechner und Smartphone gehackt worden seien. In den Mails gaukeln sie ihren Opfern über Fake-Verlinkungen vor, dass es tatsächlich Videos gibt.

Diese Maschen können sowohl Männer als auch Frauen treffen und kommen aktuell vermehrt im Kreis Warendorf vor. Haben Sie keine Scheu, sollte Ihnen so etwas passieren und melden Sie sich bei der Polizei. Sprechen Sie mit Familie und Freunden über diese Masche. Und:

Seien Sie auf der Hut und bedenken Sie:

  • Sie könnten während eines Videochats heimlich gefilmt werden, um Sie zu erpressen
  • Klicken Sie bei verdächtigen E-Mails niemals auf einen Link
  • Überweisen Sie kein Geld
  • Geben Sie keine persönlichen Daten preis
  • Ändern Sie Ihre Passwörter
  • Brechen Sie den Kontakt zu der anonymen Person sofort ab und ignorieren Sie Nachrichten
  • Nehmen Sie keine Freundschaftsanfragen von fremden Personen an
  • Seien Sie zurückhaltend mit der Veröffentlichung persönlicher Daten
  • Stimmen Sie keinen Entblößungen oder intimen Handlungen in Videochats zu, wenn Sie die Person erst seit kurzem kennen

 

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Leuchtturmwärter-Suche auf Wangerooge: Rund 1100 Bewerbungen
Aus aller Welt

Wangerooge hat die Qual der Wahl: Für den Job eines neuen Leuchtturmwärters gingen Hunderte Bewerbungen ein. Die kleine Inselverwaltung sieht sich nun mit viel Arbeit konfrontiert und bittet um Ruhe.

weiterlesen...
Brand in historischer Börse in Kopenhagen unter Kontrolle
Aus aller Welt

Flammen glühen aus der historischen Börse in Kopenhagen und zerstören wichtige Teile des Gebäudes. Die Ursache des plötzlich ausgebrochenen Brandes ist noch unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Was dir Schulen & Unis nicht beibringen
Allgemein

Revierengel: Die neuen Wegbereiter der Finanzwelt

weiterlesen...
Gelungener Saisonstart für WSU-Turnerin Selma Bahinjic
Allgemein

Warendorferin überzeugt beim Westfalen-Cup in Paderborn

weiterlesen...