30. August 2019 / Allgemein

Traumküche für viele

Eine neue Küche im Haus der Familie

Haus Der Familie,Warendorf,Küche,

Beim Wandern oder beim Camping muss gerne schon mal der Kartuschenkocher reichen. Bei einer Küche, in der 16 Personen kochen sollen, sind die Dimensionen ganz andere. Im Haus der Familie in Warendorf steht seit wenigen Tagen eine solche Küche, die in Ausstattung, Abmessung und Möglichkeiten jede heimische Küche – und erst recht jeden Campingspaß – bei weitem übertrifft.

Kochen kann man natürlich mit allen angesprochenen Möglichkeiten – sofern man kochen kann. Wer es nicht kann, oder seine/ihre Kochkünste verfeinern und erweitern will, ist in den Kursen beim Haus der Familie bestens aufgehoben. Rund 2200 Kursteilnehmer nutzen dieses Angebot pro Jahr, in ca. 200 Kochkursen bekommen sie von derzeit 20 Kursleitern vom Basiswissen bis hin zu speziellen Kochkünsten alles vermittelt, was in leckeren, gesunden Mahlzeiten münden, bzw. dabei munden soll.

Vor den Erfolg hat der liebe Gott allerdings die Arbeit gesetzt, das war auch bei der neuen Küche, trotz Zuständigkeit des Bischöflichen Bauamts, nicht anders. „Die alte war noch gut, daher haben wir sie der Aktion Kleiner Prinz gegeben, die sie an den Caritasverband in Rumänien weiterleitet“, erläuterte Geschäftsführerin Ursula Pinnekamp beim heutigen Pressegespräch. Die neue Küche bietet nicht nur mehr Moderne, auch im Hinblick auf die elektrischen Geräte, sondern auch mehr Platz.

„Wir haben 2017 bereits angefangen zu planen“, berichtete Architekt Richard Pawlowski, dem „die logistische Meisterleistung“ (Originalton Frau Pinnekamp) gelungen ist. Vorgabe war: Die Planung darf dauern, für die Arbeiten selbst sind nur 7 Wochen Zeit!

Das hat geklappt. Der Raum wurde quasi zum Rohbau entkernt, wobei die charmanten rot-schwarzen Retrofliesen ebenfalls entfernt wurden. Neue Elektrik und Wasserversorgung wurde notwendig, beispielsweise wegen des Stromverbrauchs der neuen Induktionsherde, aber auch der raumgewinnenden neuen Anordnung: Spülstationen am Rand, Backöfen in den Wandschränken, Fensterbänke die als Arbeitsflächen nutzbar sind, sowie zwei sehr große Koch- und Arbeitsinseln in der Raummitte, bieten nun nicht nur Platz, sondern auch Gelegenheit zur Kommunikation – bei Kursen sehr wichtig. Die Integration einer vorherigen Abstellfläche brachte rund sieben Quadratmeter zusätzliche Fläche. Ein Teil der Arbeitsflächen aus unverwüstlichem, Millionen Jahre alten Granit, wurde wegen Größe und Gewicht spektakulär mit dem Kran über den Balkon ausgeliefert.

Architekt Richard Pawlowski und Leiterin Ursula Pinnekamp sind überzeugt, dass es ohne die hervorragende Arbeit der 12 beteiligten, vornehmlich regionalen Firmen nicht – und erst recht nicht „just in time“ – geklappt hätte. Beide zollen den Beteiligten großes Lob und freuen sich, dass die zukünftigen Kurse, die bereits am Montag starten, hier beste Arbeitsbedingungen vorfinden.

Das sieht auch die „Fachbereichsleiterin Ernährung“, Anne Abeler, so. Sie kann sicher sein, dass das breite Kursangebot, vom „Fingerfood für Kinder“, über „Länderküche“, „gesunde Ernährung“,  Dessertkurse und Kurse für saisonale Gerichte, bis hin zu Kursen für „(Groß)Eltern und Kind bzw. Enkel“ beste Arbeitsbedingungen vorfindet.

Die finden im Übrigen auch die Kursleiter im Haus der Familie. Anne Abeler und Ursula Pinnekamp freuen sich auf Bewerbungen für diese Tätigkeit.

Zum Bild: Anne Abeler, Fachbereichsleiterin Ernährung, Richard Pawlowski, Architekt, und Ursula Pinnekamp, Leiterin und Geschäftsführerin, (v.li.) freuen sich, dass das Projekt „Neue Küche im Haus der Familie“, in kürzester Zeit umgesetzt werden konnte

Meistgelesene Artikel

Über 6000 Infizierte seit Beginn der Pandemie
Allgemein

Covid-19 Todesfälle steigt um drei weitere Personen

weiterlesen...
Zahl der aktiven Corona-Fälle sinkt auf unter 600
Allgemein

Zwei weitere Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus

weiterlesen...
Glück für die langjährigen Kunden
Allgemein

Aus Wulf wird Landtechnik Fartmann

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Spielend durch den Lockdown
Allgemein

Jugendtreff @ttic erweitert sein Angebot

weiterlesen...
Gesundheitsamt über Impfstart Verschiebung enttäuscht
Allgemein

Land verschieb Beginn der Impfungen im Kreis Warendorf

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Spielend durch den Lockdown
Allgemein

Jugendtreff @ttic erweitert sein Angebot

weiterlesen...
Gesundheitsamt über Impfstart Verschiebung enttäuscht
Allgemein

Land verschieb Beginn der Impfungen im Kreis Warendorf

weiterlesen...