2. Juni 2023 / Allgemein

TUS Freckenhorst Turnerinnen bei Münsterlandliga am Start

TUS Freckenhorst informiert

TUS Freckenhorst,Warendorf,Turnerinnen,turnenMünsterlandliga,Wettkamp,

Einsatz der TuS 3 Turnerinnen bei Münsterlandliga 1 und 2

Am 06. Mai startete die Ligasaison für die Kürturnerinnen des TUS Freckenhorst mit den Wettkämpfen in der Münsterlandliga 1 und 2 in Laggenbeck. In der MLL gilt folgender Modus: 4 Turnerinnen dürfen ans Gerät, die besten drei kommen in die Wertung.

Als erstes gingen die Turnerinnen der Münsterlandliga 2 an die Geräte. Mia Schulden, Janna Sievers, Ida Kalthöner, Paula Gralki, Leona Böhmer, Frieda Winkler, Lorena Kraß und Pia Dühlmann turnten in der Mannschaft für den Tus Freckenhorst.
Am Startgerät, dem (Zitter)Balken gelang der Mannschaft ein relativ durchwachsener Einstieg. Alle Turnerinnen hatten mit den Nerven zu kämpfen und jede musste einen Abstieg in Kauf nehmen. Mit 31,25 Punkten konnte man gut den Anschluss halten. Es turnten Janna, Frieda, Ida und Mia. Janna schloss als beste Freckenhorsterin das Gerät mit 11,45 Punkten ab.

Am zweiten Gerät dem Boden, war eine deutliche Leistungssteigerung sichtbar (32,50 Punkte). Hier konnten im Vergleich zur letzten Saison alle Turnerinnen ihre Kompositionsanforderungen und Wertungselemente voll erfüllen. Es turnten Leona, Frieda, Mia und Janna. Auch hier war es wieder Janna mit 11,20 Punkten, die das Gerät als beste Tuslerin abschloss.

Als drittes Gerät kam der Sprung zum Einsatz. Hier turnten alle Turnerinnen einen Handstützüberschlag über den Sprungtisch. Mit einer Gerätewertung von 31,80 Punkten pendelte sich das Ergebnis auf den Stand der anderen ein. Hier gingen Paula, Janna, Lorena und Mia in den Wettkampf. Beste Freckenhorsterin, mit 10,75 Punkten war Mia.

Als letztes ging es an den Barren. Hier gilt es weiterhin zu arbeiten. Mit 21,15 Punkten blieben die Turnerinnen doch weit hinter den Erwartungen zurück. Es turnten Lorena, Paula, Mia und Pia, wobei Lorena als beste Freckenhorsterin abschloss. In diesem Wettkampf beendete Freckenhorst den Wettkampf auf Rang acht und arbeitet auf eine bessere Platzierung in der Rückrunde im September hin.
Am Nachmittag ging es für die Mannschaft des TUS in der nächsthöheren Liga, der Münsterlandliga 1, an den Start. Für Freckenhorst starteten: Franziska Holthaus, Johanna Beerenbrink, Leni Rielmann, Vanessa Dühlmann, Jessica Friesen, Sophia Luhmeyer und Vanessa Winkler.
Am Startgerät, dem Boden, gelang dem TUS ein guter Einstieg mit 36,35 Punkten. Es turnten Franzi, Johanna, Vanessa D. und Leni. Franzi führte die Tuslerinnen mit 12,20 Punkten knapp vor Johanna mit 12,15 Punkten an.
Am zweiten Gerät, dem Sprung, dem traditionsgemäß besten Gerät der Freckenhorsterinnen, lief es dann richtig gut. Es turnten Johanna, Leni, Sophia und
Franzi. Sophia und Leni konnten sich jeweils, mit einem Überschlag mit einer halben Drehung in der ersten und zweiten Flugphase, eine Wertung von 12,45 Punkten erturnen, welches Platz vier in der Einzelwertung bedeutete. Insgesamt kam der TUS hier mit 36,95 Punkten auf den zweiten Geräteplatz hinter Weseke.

Am Barren unterliefen den Turnerinnen leider einige Patzer, sodass es hier nur zum siebten Rang mit 33,55 Punkten reichte. Es turnten Sophia, Vanessa D., Johanna und Leni. Leni erturnte mit 11,45 Punkten die beste Wertung für den TUS.
Am letzten Gerät dem Balken, konnte trotz einiger unfreiwilligen Abstiege und fehlender Kompositionsanforderungen noch Rang sechs mit 30,65 Punkten erturnt werden. Als beste Turnerin mit 10,25 Punkten, erwies sich hier Johanna. Außerdem starteten hier noch Jessica, Vanessa und Franzi.

Mit 137,50 Punkten schloss der TUS den Wettkampf auf Platz sieben ab. Die Plätze 5 bis 7 lagen sehr nah beieinander, sodass man in der Rückrunde am 02. September in Mettingen, doch auf eine bessere Platzierung hoffen darf.

Meistgelesene Artikel

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Cannabis und die Hirnchemie Jugendlicher
Aus aller Welt

Eine psychotische Störung zu entwickeln, ist alles andere als harmlos und kann lebenslang Folgen haben. Eine Studie bestätigt nun einen starken Zusammenhang zu Cannabis-Konsum gerade bei Jugendlichen.

weiterlesen...
Einschränkungen beim Verkauf von Lachgas geplant
Aus aller Welt

Schon seit Monaten warnen Ärzte davor, dass vor allem junge Menschen Lachgas als Partydroge missbrauchen. Dies kann schwere Gesundheitsschäden zur Folge haben. Wird die Politik jetzt aktiv?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Jugendparlament erarbeitet Empfehlungen für den Entwurf des Brinkhausgeländes
Allgemein

Jugendparlament hat in einem mehrstündigen Workshop den Siegerentwurf genauer unter die Lupe genommen

weiterlesen...
Schnelle Flucht mit GT3
Allgemein

Porsche 911 GT3 aus Lagerhalle gestohlen

weiterlesen...