2. Juni 2019 / Allgemein

Die Sonne lacht zum Hoffest am neuen Ferienpark

Menschen - Tiere - Attraktionen

Hoffest,Bauernmarkt,Nettelnstroth,

„Keine Sorge“, lacht Stefan Nettelnstroth „wir haben auch ganz viele schattige Plätze!“ Das diesjährige Hoffest mit Bauernmarkt in Füchtorf ist gestern bereits sehr erfolgreich gestartet und durfte sich – wegen und auch trotz des guten Wetters – über viele Besucher freuen. „Der Sonntag ist natürlich der noch beliebtere Ausflugstag“, weiß Nettelnstroth aus langjähriger Erfahrung und hat dafür Sorge getragen, dass auch wirklich ausreichend von dem verführerisch fruchtig-frischen Erdbeerkuchen zur Verfügung stehen wird.

Leuchtend rote Erdbeeren, dazu strahlend weiße Sahne – allein ein solcher Anblick steigert die Lust auf einen schönen Sonntagsausflug bereits um das Vielfache. Dabei ist der beliebte Erdbeerkuchen nur einer von zig oder hundert Gründen, die traditionsreiche Veranstaltung am neuen Ferienpark zu besuchen. Wer Kunsthandwerk liebt, findet hier eine schöne Auswahl, denn erneut nehmen viele Aussteller am Hoffest teil. Schönes, Nützliches und frische Produkte aus der Landwirtschaft, darunter viel Bio-Ware, bilden das Angebot. Dazu die stets herzliche, familiäre Gemütlichkeit an der Pension Buschkotten, wo auch der Nachwuchs sich immer wieder wohlfühlt und sich nicht selten Überraschungsgäste wie Trecker- oder Oldtimerclubs und andere einfinden.

„In diesem Jahr finden regelmäßige Voltigiervorführungen statt, und die Kinder haben auch Gelegenheit zum Reiten. Und wie immer wird ihnen die kostenlose Nutzung der Trampoline, der Hüpfburg und der klassischen Spielgelegenheiten Spaß machen“, freut sich Stefan Nettelnstroth auf viele Gäste. Denn das Verweilen bei Nettelnstroth ist nicht nur gemütlich und familiär, sondern auch über den Erdbeerkuchen hinaus stets köstlich. Die Schnittchenteller sind seit Jahren legendär und der neue sämige Spargeleintopf (nach altem Rezept) wird ein Renner, da ist sich Stefan Nettelnstroth sicher. „Da ist richtig viel Spargel drin“, lacht er.

Ein Renner sind bereits jetzt die neuen Holzhäuser des anliegenden Ferienparks. Modern und mit vielen Annehmlichkeiten ausgestattet, darunter Fußbodenheizung und Kaminofen, laden die Häuser ein, hier auch einmal Gäste unterzubringen – oder sich sogar selbst ein solches Häuschen zuzulegen? Stefan Nettelnstroth schmunzelt. „Tatsächlich sind diese Häuser wegen ihrer durchdachten Konstruktion sehr gefragt“, weiß er. Zum Hoffest stehen Mitarbeiter des herstellenden Unternehmens für alle Fragen rund im die Häuser zur Verfügung. „Für uns sind die Häuser – mit ihrem Genuss in Holz zu wohnen – eine tolle Erweiterung unserer Pension“, erläutert Nettelnstroth. „Denn der Tourismus in unserer Region hat stetig zugenommen, hinzu kommen die vielen Veranstaltungen im Bereich Pferd. Und viele Menschen aus der Region schenken uns ihr Vertrauen, wenn sie zu Familien- und sonstigen Feiern ihre Gäste gut untergebracht wissen wollen“, beschreibt Stefan Nettelnstroth das Angebot der von seinem Vater Heinrich gegründeten und mit Liebe und Gastfreundschaft zum stetigen Erfolg geführten Pension Buschkotten.
Wer sie kennt, kommt immer wieder gerne hierher. Und wer sie nicht kennt, hat beim Hoffest am heutigen Sonntag noch einmal die beste Gelegenheit, sie kennenzulernen. Der Eintritt zum Hoffest ist selbstverständlich frei und für das ebenfalls kostenlose Parken stehen ausreichend Flächen zur Verfügung.

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
Kleiner Hofladen ist in seinen neuen Domizil angekommen
Allgemein

Anja Mertens befreit altes Hofladen-Konzept vom Staub der Zeit

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Plateau» bei Corona - andere Atemwegserkrankungen legen zu
Aus aller Welt

Der Rückgang der Corona-Inzidenz scheint vorerst gestoppt. Sie ist laut dem jüngsten RKI-Bericht im Wochenvergleich gleich geblieben. Doch andere Atemwegserkrankungen nehmen zu.

weiterlesen...
Die Glückszahlen für den 02. Dezember lauten
Allgemein

Adventskalender Bürgerstiftung Warendorf

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Die Glückszahlen für den 02. Dezember lauten
Allgemein

Adventskalender Bürgerstiftung Warendorf

weiterlesen...
„Essbare Stadt – Hinter den drei Brücken“
Allgemein

Die Schwattjacken HddB sind Pflanz- und werden Gießpaten

weiterlesen...