14. Februar 2019 / Allgemein

Jubiläum des WaKaGe Balletts

Jubiläumsmatinee im Theater am Wall

Jubiläumsmatinee WAKAGE Ballett

Im Rahmen einer Jubiläumsmatinee blickt das Ballett der Warendorfer Karnevalsgesellschaft (WaKaGe) am Sonntag, 17. Februar, auf 50 bewegte Jahre zurück. Beginn der Veranstaltung ist um 14.11 Uhr im Theater am Wall. Die mehr als 100 Aktiven haben ein mehrstündiges Programm auf die Beine gestellt, das eindrucksvoll unter Beweis stellen wird, dass die Formation zu Recht als Aushängeschild des organisierten Narrenwesens in der Emsstadt gilt.
Mehr als 400 Choreographien haben die Mädchen und jungen Frauen im vergangenen halben Jahrhundert einstudiert. Begonnen hat die Erfolgsgeschichte 1969, als Renate Günnewig mit ihrer Turngruppe bei einer Feierlichkeit des Tennisvereins einen Tanz zu „Lily the Pink“ präsentierte. Kurz darauf zeigte die Gruppe die Nummer – statt Lederstiefeln trugen die Akteurinnen damals solche aus weißem Gummistiefel – anlässlich der Prinzenproklamation. Nicht nur der damalige WaKaGe-Präsident Richard Winkels war völlig von den Socken.
Seither hat sich vieles verändert, die Zeit der Kompromisse ist passé. Heute bringen die Tänzerinnen der „Großen Balletts“ mehr denn je Höchstleistungen auf der Bühne. Die Grundlagen dafür werden bei den „Bambinos“, den „Hüpfern und den „Flöckchen“ gelegt. Acht Trainerinnen (Julia Altefrohne, Anne Ehrenbrink, Ilwa Olgemöller, Nina Schulte, Beatrice Hoffmann, Corinna Dünwald und Laura Blanke, Diana Dunker) engagieren sich, außerdem etliche Mütter und andere Frauen, die unter anderem für Kostüme sowie Kosmetik verantwortlich zeichnen.
Während der Matinee, die gesponsert wird von der Stadt Warendorf, der Volksbank in Warendorf und der Sparkasse Münsterland-Ost, zeigen die Akteurinnen aus allen vier Gruppen einen Querschnitt ihrer Passion. Tanz sei ein Ausdruck von Leidenschaft und Lebensfreude, sagt Trainerin Julia Altefrohne, ein Gespräch zwischen Körper und Seele. Diese Stimmungen, Emotionen und die Euphorie zu transportieren, das soll auch am kommenden Sonntag im Theater am Wall gelingen. Außer vielen anderen Besuchern wird unter anderem Bürgermeister Axel Linke erwartet, der ein Grußwort sprechen wird.  Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Einlass ist ab 13.30 Uhr. 
 
Bild: Feiern 50 Jahre WaKaGe-Ballett: (v.l.) Stefan Hölzle, Leiter der Volksbank in Warendorf, Trainerin Julia Altefrohne, Bürgermeister Axel Linke und Andreas Wienker, Leiter der Sparkasse in Warendorf.
 

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Berlin künftig wie Italien: Klima-Zeitsprung ins Jahr 2080
Aus aller Welt

Wie wird sich das Klima da, wo ich lebe, künftig anfühlen? Mit einer interaktiven Karte lässt sich nun für den eigenen Wohnort nachschauen, welcher Stadt oder Region er womöglich ähneln wird.

weiterlesen...
Belgiens Trauma: Mädchenmörder vor 20 Jahren verurteilt
Aus aller Welt

Vor 20 Jahren fällt das Urteil: lebenslange Haft für Belgiens bekanntesten Kindermörder. Ein Fall, den es heute schwerlich wieder geben könnte, sagt eine Expertin. Aber sie sieht neue Gefahren.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sonderzug „Revolution Train
Allgemein

Für NRW-Schulministerin Dorothee Feller ist Suchtprävention wichtiges Thema

weiterlesen...
Wichtiger Meilenstein für die Wärmewende in Warendorf
Allgemein

WEV / Stadtwerke Warendorf erhält Förderbescheid

weiterlesen...