14. Februar 2019 / Allgemein

Jubiläum des WaKaGe Balletts

Jubiläumsmatinee im Theater am Wall

Jubiläumsmatinee WAKAGE Ballett

Im Rahmen einer Jubiläumsmatinee blickt das Ballett der Warendorfer Karnevalsgesellschaft (WaKaGe) am Sonntag, 17. Februar, auf 50 bewegte Jahre zurück. Beginn der Veranstaltung ist um 14.11 Uhr im Theater am Wall. Die mehr als 100 Aktiven haben ein mehrstündiges Programm auf die Beine gestellt, das eindrucksvoll unter Beweis stellen wird, dass die Formation zu Recht als Aushängeschild des organisierten Narrenwesens in der Emsstadt gilt.
Mehr als 400 Choreographien haben die Mädchen und jungen Frauen im vergangenen halben Jahrhundert einstudiert. Begonnen hat die Erfolgsgeschichte 1969, als Renate Günnewig mit ihrer Turngruppe bei einer Feierlichkeit des Tennisvereins einen Tanz zu „Lily the Pink“ präsentierte. Kurz darauf zeigte die Gruppe die Nummer – statt Lederstiefeln trugen die Akteurinnen damals solche aus weißem Gummistiefel – anlässlich der Prinzenproklamation. Nicht nur der damalige WaKaGe-Präsident Richard Winkels war völlig von den Socken.
Seither hat sich vieles verändert, die Zeit der Kompromisse ist passé. Heute bringen die Tänzerinnen der „Großen Balletts“ mehr denn je Höchstleistungen auf der Bühne. Die Grundlagen dafür werden bei den „Bambinos“, den „Hüpfern und den „Flöckchen“ gelegt. Acht Trainerinnen (Julia Altefrohne, Anne Ehrenbrink, Ilwa Olgemöller, Nina Schulte, Beatrice Hoffmann, Corinna Dünwald und Laura Blanke, Diana Dunker) engagieren sich, außerdem etliche Mütter und andere Frauen, die unter anderem für Kostüme sowie Kosmetik verantwortlich zeichnen.
Während der Matinee, die gesponsert wird von der Stadt Warendorf, der Volksbank in Warendorf und der Sparkasse Münsterland-Ost, zeigen die Akteurinnen aus allen vier Gruppen einen Querschnitt ihrer Passion. Tanz sei ein Ausdruck von Leidenschaft und Lebensfreude, sagt Trainerin Julia Altefrohne, ein Gespräch zwischen Körper und Seele. Diese Stimmungen, Emotionen und die Euphorie zu transportieren, das soll auch am kommenden Sonntag im Theater am Wall gelingen. Außer vielen anderen Besuchern wird unter anderem Bürgermeister Axel Linke erwartet, der ein Grußwort sprechen wird.  Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Einlass ist ab 13.30 Uhr. 
 
Bild: Feiern 50 Jahre WaKaGe-Ballett: (v.l.) Stefan Hölzle, Leiter der Volksbank in Warendorf, Trainerin Julia Altefrohne, Bürgermeister Axel Linke und Andreas Wienker, Leiter der Sparkasse in Warendorf.
 

Meistgelesene Artikel

Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 06. bis 10. Februar 2023
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Über 6000 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet bleibt die Situation trotz anlaufender Hilfe dramatisch. Menschen frieren, die Zerstörungen werden sichtbarer, immer mehr Tote werden gezählt.

weiterlesen...
«Stimmen unter den Trümmern» - Kampf gegen die Zeit
Aus aller Welt

Kälte, Regen, Schnee und große Zerstörung - die Retter in der Türkei und Syrien kämpfen mit widrigen Bedingungen. Ihnen läuft die Zeit davon. Die Menschen sind verzweifelt - und wütend.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Telgte in 90 Sekunden
Allgemein

Neues Image-Video macht Lust auf die Kleinstadt an der Ems

weiterlesen...
Femmage an Hedwig Dohm anlässlich des Equal Pay Day
Allgemein

Witz und Geist in einer Mischung aus szenischer Lesung und feministischem Kabarett

weiterlesen...