14. Februar 2019 / Allgemein

Jubiläum des WaKaGe Balletts

Jubiläumsmatinee im Theater am Wall

Jubiläumsmatinee WAKAGE Ballett

Im Rahmen einer Jubiläumsmatinee blickt das Ballett der Warendorfer Karnevalsgesellschaft (WaKaGe) am Sonntag, 17. Februar, auf 50 bewegte Jahre zurück. Beginn der Veranstaltung ist um 14.11 Uhr im Theater am Wall. Die mehr als 100 Aktiven haben ein mehrstündiges Programm auf die Beine gestellt, das eindrucksvoll unter Beweis stellen wird, dass die Formation zu Recht als Aushängeschild des organisierten Narrenwesens in der Emsstadt gilt.
Mehr als 400 Choreographien haben die Mädchen und jungen Frauen im vergangenen halben Jahrhundert einstudiert. Begonnen hat die Erfolgsgeschichte 1969, als Renate Günnewig mit ihrer Turngruppe bei einer Feierlichkeit des Tennisvereins einen Tanz zu „Lily the Pink“ präsentierte. Kurz darauf zeigte die Gruppe die Nummer – statt Lederstiefeln trugen die Akteurinnen damals solche aus weißem Gummistiefel – anlässlich der Prinzenproklamation. Nicht nur der damalige WaKaGe-Präsident Richard Winkels war völlig von den Socken.
Seither hat sich vieles verändert, die Zeit der Kompromisse ist passé. Heute bringen die Tänzerinnen der „Großen Balletts“ mehr denn je Höchstleistungen auf der Bühne. Die Grundlagen dafür werden bei den „Bambinos“, den „Hüpfern und den „Flöckchen“ gelegt. Acht Trainerinnen (Julia Altefrohne, Anne Ehrenbrink, Ilwa Olgemöller, Nina Schulte, Beatrice Hoffmann, Corinna Dünwald und Laura Blanke, Diana Dunker) engagieren sich, außerdem etliche Mütter und andere Frauen, die unter anderem für Kostüme sowie Kosmetik verantwortlich zeichnen.
Während der Matinee, die gesponsert wird von der Stadt Warendorf, der Volksbank in Warendorf und der Sparkasse Münsterland-Ost, zeigen die Akteurinnen aus allen vier Gruppen einen Querschnitt ihrer Passion. Tanz sei ein Ausdruck von Leidenschaft und Lebensfreude, sagt Trainerin Julia Altefrohne, ein Gespräch zwischen Körper und Seele. Diese Stimmungen, Emotionen und die Euphorie zu transportieren, das soll auch am kommenden Sonntag im Theater am Wall gelingen. Außer vielen anderen Besuchern wird unter anderem Bürgermeister Axel Linke erwartet, der ein Grußwort sprechen wird.  Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Einlass ist ab 13.30 Uhr. 
 
Bild: Feiern 50 Jahre WaKaGe-Ballett: (v.l.) Stefan Hölzle, Leiter der Volksbank in Warendorf, Trainerin Julia Altefrohne, Bürgermeister Axel Linke und Andreas Wienker, Leiter der Sparkasse in Warendorf.
 

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
„Sachlich falsch und rechtlich in höchstem Maße anfechtbar!“
Allgemein

Dokumentarfilm zu Windenergieanlagen erschüttert die Milter Bürger

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zwei Tote bei Streit in Magdeburg
Aus aller Welt

Die Gründe für die Auseinandersetzung mit tödlichem Ausgang sind noch völlig unklar. Alle Personen stehen «in einer familiären Beziehung zueinander».

weiterlesen...
Wintersturm und Feuer - Wetterextreme in den USA
Aus aller Welt

Ein Blizzard in Kalifornien, riesige Brände in Texas. Die Menschen in den USA leiden unter extremen Wetterbedingungen und deren Folgen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Frühlingspracht in der ebbers-Galerie
Allgemein

Susanne Specht präsentiert ihre Blumenbilder

weiterlesen...
Nächster Halt
Allgemein

Beratungscenter der Sparkasse ist jetzt mit dem Bürgerbus erreichbar

weiterlesen...