29. November 2018 / Allgemein

Landtagsabgeordnete besucht Büro-Sharing-Konzept

Daniel Hagemeier zu Besuch im Westfälischen Erfolgskontor

Landtagsabgeordnete besucht Büro-Sharing-Konzept

Landtagsabgeordnete besucht Büro-Sharing-Konzept

Daniel Hagemeier zu Besuch im Westfälischen Erfolgskontor
 
Der CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Hagemeier hat das Westfälische Erfolgskontor in Warendorf besucht. Das Westfälische Erfolgskontor bietet unterschiedlichen Personen und Unternehmen die Möglichkeit durch die gemeinsame Nutzung von Infrastruktur wie Büro- und Seminarräumen und Parkplätzen die Möglichkeit im Sinne einer „Sharing Economy“ Ressourcen gemeinsam besser auszulasten.
 
Daniel Hagemeier wurde von Andreas Ellebracht durch die Räumlichkeiten des Westfälischen Erfolgskontors geführt und konnte einen Eindruck von den unterschiedlichen Nutzungen gewinnen. „Der Standort an der Splieterstraße bietet Zugang zum ganzen Kreis Warendorf und eine gute Anbindung nach Münster, Osnabrück, Bielefeld und Hamm. Jedem Nutzer des Erfolgskontors kann durch die individuelle Nutzung von Büro- und Besprechungsräumen eine spezifische Lösung angeboten werden“, zog Ellebracht Bilanz.
 
Andreas Ellebracht ist als Geschäftsführer des Unternehmens „Mensch und Immobilie“ als Immobilienberater und im Bereich Baufinanzierung tätig. Ihm liegt die Wohnraumsituation im Kreis Warendorf am Herzen. Im Austausch mit Daniel Hagemeier forderte er neue Lösungen und betonte die Bedeutung von bezahlbarem Wohnraum. „Nachhaltig bezahlbarer Wohnraum heißt, dass neue Wohnformen gefunden werden, die es Menschen nachhaltig ermöglichen eine Wohnung zu besitzen, auch wenn sie nicht genug Eigenkapital für ein Einfamilienhaus zur Verfügung haben“, erklärte Ellebracht. Dazu gehöre auch eine Durchmischung neuer Wohngebiete mit unterschiedlichen Wohnformen. Neben klassischer Einfamilienhausbebauung müssten sozialer Wohnungsbau und Mehrfamilienhäuser sowie Mehrgenerationenhäuser und inklusive Angebote verwirklicht werden. Daniel Hagemeier ergänzte: „Viele Bauvorschriften verteuern den Wohnungsmarkt und das vor dem Hintergrund steigender Mieten und Immobilienpreise. Da kann und muss die Landesregierung ansetzen. Unnötige Vorschriften gehören abgeschafft.“
 
 
Bild:
Daniel Hagemeier MdL (v.l.) zu Besuch bei den Nutzern des Westfälischen Erfolgskontors Jana Kiese, Andreas Ellebracht und Ludger Außendorf

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
80-jähriger Rentner auf frischer Tat ertappt
Allgemein

Mitarbeiterinnen eines Seniorenheims klären Sachbeschädigung an Autos

weiterlesen...

Neueste Artikel

Russisches Flutgebiet: Wasser erreicht neuen Höchststand
Aus aller Welt

Keine Entspannung in der hochwassergeplagten russischen Region Orenburg. Über Nacht steigt die Flut auf einen neuen historischen Höchststand, weitere Häuser stehen unter Wasser.

weiterlesen...
Ein Toter bei Seilbahnunglück in der Südtürkei
Aus aller Welt

Das Zuckerfest nutzen viele in Antalya für eine Seilbahnfahrt. Dann stößt eine Kabine gegen einen Mast und stürzt ab. Ein Mensch stirbt, zunächst sitzen mehr als 180 fest. Die Rettungsaktion läuft.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Gesichter im Vorstand und Ehren für langjährige Mitglieder
Allgemein

Bürgerschützenverein Warendorf bereitet sich auf das 175. Jubiläumsfest der Hellebardiere vor

weiterlesen...
Gespräche rund ums Pferd in Berlin
Allgemein

Bundestagsabgeordneter Rehbaum beim Parlamentarischen Abend der Reiterlichen Vereinigung (FN)

weiterlesen...