26. Juni 2018 / Allgemein

„Fahrt ins Grüne“

Öffentliche Radtour durch die Warendorfer Parklandschaft

„Fahrt ins Grüne“

„Fahrt ins Grüne“

Öffentliche Radtour durch die Warendorfer Parklandschaft am Mittwoch

Am kommenden Mittwoch startet die Tourist-Information der Stadt Warendorf wieder eine „Radtour ins Grüne“.

Gästeführer Werner Elpers führt die Teilnehmer über attraktive „Pättkes“ rund um unsere Stadt.
Wie immer wird das Ziel der Tour vorher nicht verraten, ebenso wie das Landgasthaus, in dem eine Pause mit Kaffee und Kuchen eingelegt wird.

Gefahren wird in mäßigem Tempo, alle Fahrer werden die Strecke von diesmal 35Kilometern leicht bewältigen können.

Wer Lust hat  sich anzuschließen, kann sich ohne vorherige Anmeldung am Mittwoch, den 27.06. um 14:00 Uhr am historischen Rathaus am Marktplatz einfinden.

Der Kostenbeitrag von € 5,00 pro Person wird vor der Abfahrt direkt beim Gästeführer entrichtet. Den Verzehr im Gasthof zahlt jeder Teilnehmer selbst.

Kontakt:

Stadt Warendorf – Der Bürgermeister

Tourist-Information

Emsstr. 4

48231 Warendorf

 

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
Kleiner Hofladen ist in seinen neuen Domizil angekommen
Allgemein

Anja Mertens befreit altes Hofladen-Konzept vom Staub der Zeit

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Das Winterschützenfest verkürzt die Wartezeit
Allgemein

Winterschützenfest vom Bürgerschützenverein Sassenberg

weiterlesen...
Weihnachtsbäume – Weihnachtsträume auf dem Hof Püning
Allgemein

Weihnachtsbäume selber schlagen da, wo sie wachsen

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Das Winterschützenfest verkürzt die Wartezeit
Allgemein

Winterschützenfest vom Bürgerschützenverein Sassenberg

weiterlesen...
Weihnachtsbäume – Weihnachtsträume auf dem Hof Püning
Allgemein

Weihnachtsbäume selber schlagen da, wo sie wachsen

weiterlesen...