25. April 2022 / Aus aller Welt

Skandal um sexuelle Übergriffe bei «Voice of Holland»

Große #MeToo-Affäre bei der niederländischen Casting-Show. Frauen wurden betatscht, mussten sich anzügliche Bemerkungen anhören und fühlten sich bedroht. Jetzt ermittelt die Justiz.

Im Skandal um sexuelle Übergriffe bei der Casting-Show «The Voice of Holland» hat die Justiz nun Ermittlungen aufgenommen.

Im Skandal um sexuelle Übergriffe bei der Casting-Show «The Voice of Holland» hat die niederländische Justiz strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet.

Nach Anzeigen von fünf Frauen seien Ermittlungen gegen vier Beteiligte der Show wegen möglicher Sexualdelikte eingeleitet worden, teilte die Staatsanwaltschaft in Amsterdam am Montag mit. Die Polizei werde in der kommenden Zeit eine sorgfältige Untersuchung durchführen und Zeugen sowie die Verdächtigen befragen.

Junge Frauen berichten von Übergriffen

Dutzende von meist jungen Frauen hatten im Januar im öffentlich-rechtlichen Fernsehen von sexuellen Übergriffen in der Show berichtet und beschuldigten den Bandleader, den Coach und einen Regisseur. Eine junge Kandidatin der Show warf dem prominenten niederländischen Rapper Ali B. vor, er habe sie zum Sex gedrängt und seine Machtposition ausgenutzt.

Der Skandal um die Castingshow ist die bisher größte #MeToo-Affäre in den niederländischen Medien. Der Rapper wies die Vorwürfe zurück. Der Medien-Unternehmer und langjährige Produzent, John de Mol, hatte sich schockiert geäußert. Der TV-Sender RTL Nederland setzte die Show vorerst ab und kündigte eine Untersuchung an.


Bildnachweis: © Koen Van Weel/ANP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Cannabis und die Hirnchemie Jugendlicher
Aus aller Welt

Eine psychotische Störung zu entwickeln, ist alles andere als harmlos und kann lebenslang Folgen haben. Eine Studie bestätigt nun einen starken Zusammenhang zu Cannabis-Konsum gerade bei Jugendlichen.

weiterlesen...
Einschränkungen beim Verkauf von Lachgas geplant
Aus aller Welt

Schon seit Monaten warnen Ärzte davor, dass vor allem junge Menschen Lachgas als Partydroge missbrauchen. Dies kann schwere Gesundheitsschäden zur Folge haben. Wird die Politik jetzt aktiv?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Cannabis und die Hirnchemie Jugendlicher
Aus aller Welt

Eine psychotische Störung zu entwickeln, ist alles andere als harmlos und kann lebenslang Folgen haben. Eine Studie bestätigt nun einen starken Zusammenhang zu Cannabis-Konsum gerade bei Jugendlichen.

weiterlesen...
Einschränkungen beim Verkauf von Lachgas geplant
Aus aller Welt

Schon seit Monaten warnen Ärzte davor, dass vor allem junge Menschen Lachgas als Partydroge missbrauchen. Dies kann schwere Gesundheitsschäden zur Folge haben. Wird die Politik jetzt aktiv?

weiterlesen...