25. Januar 2021 / Allgemein

Warendorfer Weihnachtsteller

Adventsausstellung des Modehauses Ebbers

Weihnachtsteller,Warendorf,Modehaus Ebbers,Adventsausstellung,Sylvia Oertker,

Warendorfer Weihnachtsteller 

Adventsausstellung des Modehauses Ebbers

Welcher Warendorfer kennt sie nicht – die in Blautönen gehaltenen Weihnachtsteller mit Motiven aus der Altstadt? Zwischen 1974 und 2000 entstanden die Sammelstücke, die Hermann und Martina Kruse zusammen mit der Porzellanmanufaktur Uhlenhorst initiierten und in ihrem Porzellanhaus am Warendorfer Marktplatz verkauften. In der zurückliegenden Adventszeit waren die meisten dieser Teller ausgestellt in der Galerie des Modehauses Ebbers, viele als Leihgaben der Aktion Kleiner Prinz, zudem liebevoll und sachkundig in einer Broschüre erläutert von Rudolf Berger, dem Seniorchef. Einige standen sogar zum Verkauf zugunsten der Kinderhilfsorganisation und fanden neue Besitzerinnen und Besitzer, die zum Teil Erinnerungen mit ihnen verknüpfen. „Ein Besucher entdeckte zum Beispiel das ehemalige Haus seiner Mutter in der Kurzen Kesselstraße auf einem Teller“, erinnert sich Rudolf Berger. „Pater Götting, der lange Zeit im Kloster gelebt hat, habe ich den Teller mit dem Franziskanerkloster geschenkt.“ Auch auf interessante Details weist Berger hin: „Auf dem Teller von 1981, der den Marktplatz zeigt, sieht man noch parkende Autos. Und das Sophienstift, das den Teller von 1997 ziert, stand zu der Zeit schon gar nicht mehr, es ist in den Siebzigern leider abgerissen worden.“ Dass der Zuckertimpen nichts mit Süßkram zu tun hat, sondern das plattdeutsche Wort siuk für siech, also krank, im Namen trägt, kann man von Berger erfahren. Und dass es vor den Toren der Stadt ein wahrscheinlich vom großen Baumeister Schlaun entworfenes Gartenhaus gibt, abgebildet auf dem Teller von 1994. „Man könnte eine kleine Stadtgeschichte schreiben anhand der Weihnachtsteller. Ich freue mich, dass wir zusammen mit der Aktion Kleiner Prinz unseren Besucherinnen und Besuchern eine Freude machen konnten, und ich freue mich auch, der Kinderhilfsorganisation den Erlös aus dem Verkauf der Teller übergeben zu können, den wir ein wenig aufgerundet haben.“ Sylvia Oertker, die Vorsitzende der Aktion Kleiner Prinz, nahm den Betrag dankend entgegen. „Wir freuen uns auch, einmal über das Geld, das wir brauchen, um Gutes tun zu können, aber auch darüber, dass die uns gespendeten Teller in einer Ausstellung noch einmal zur Geltung gekommen sind.“

Bild: Beim Besuch der Ausstellung wird Sylvia Oertker (Vorsitzende der Aktion Kleiner Prinz) wird von Rudolf Berger (Modehaus Ebbers) empfangen

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Freispruch für Fahrer mit Eigenbrauer-Syndrom
Aus aller Welt

Mit zwei Promille am Steuer erwischt, doch ein Mann aus Belgien hat eine gute Erklärung dafür. Er leide unter einem seltenen Syndrom. Nun wurde der Mann freigesprochen.

weiterlesen...
Frau zahlte Millionensumme an angeblichen Hellseher
Aus aller Welt

Mehr als eine Million Euro soll eine Frau in den vergangenen Jahren an einen angeblichen Hellseher gezahlt haben. Jetzt steht der Mann vor Gericht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Anschwimmen im Strandbad statt Freibad
Allgemein

Sassenberger Strandbad eröffnet offiziell die Badesaison am Feldmarksee

weiterlesen...
Neue Lichtkonzepte für das Eingangstor zur Altstadt
Allgemein

Einladung zur Probebeleuchtung am Münstertor

weiterlesen...